Chester

Hallo liebes Tierheimteam,

ich möchte nur mal kurz von unseren Hunden berichten. Benny und Chester verstehen sich bereits sehr gut. Chester kann mittlerweile auch sehr gut allein zuhause bleiben. Er hat gelernt, dass Hunde nicht auf Tischen schlafen und kein Essen aus den Schulranzen puhlen dürfen. Er ist unglaublich umgänglich, aber auch ängstlich Dingen gegenüber die er nicht kennt. Z. B. ein Traktor, Pferde, gefällte Bäume, das Schattenspiel von Kerzen und der absolute Horror ist Schaum in der Badewanne, aber auch das wird er lernen da Benny ja unerschrocken ist. Wir gehen mit ihm einmal die Woche in die Hundeschule.

Das fällt ihm sehr schwer, weil er jetzt aus der Junghundegruppe in die "Erwachsenengruppe" wechseln musste und hier wird nicht mehr gespielt sondern eine ganze Stunde gearbeitet. Da wir ihn nicht ohne Leine laufenlassen können, fahren wir am Wochenende immer in den Hundewald Scharbeutz und da darf er dann laufen, laufen, laufen, spielen, buddeln und laufen, laufen, laufen..... Ab und zu zerkaut er noch mal einen Schwamm, Schuh, Socke oder ähnliches, aber das kommt schon viel seltener vor. Alles in Allem sind wir sehr glücklich und Chester ist eine wahre Berreicherung für uns alle. In den Herbstferien fahren wir mit den Hunden nach Dänemark. Da wird er das erste Mal mit einem Schiff fahren.

Soviel von Chester und Benny. Ich wollte Euch nur einmal Bescheidgeben wie
er sich hier so macht.

Viele Grüße

Zurück