Amy

Moin Frau Mann

Mit Amy ist alles bestens, die kleine hat uns mittlerweile fest imGriff! ;-) Sie sprüht vor Energie und Unternehmungslust, und es istwirklich schade, dass wir sie immer nur (dafür mehrmals am Tag) für max. 5-10 Minuten nach draussen lassen können. Das viele Eis und der Schnee gefallen ihr zwar ausserordentlich gut, aber dann wird es auch schnell zu kalt für sie.

Amy meldet sich, wenn sie raus muss, um ihr Geschäft zu machen. Es klappt immer besser damit, und es ist schon eher die Ausnahme, wenn drinnen in der Wohnung bzw. im Hauswirtschaftsraum etwas auf die Zeitung kommt.

In der Nacht gibt es keinerlei Fiepen mehr, und ihren Platz benutzt sie jetzt auch immer öfter alleine, um sich zum schlafen hinzulegen.

Hoffentlich kommt bald der Frühling mit Tauwetter und frischem Grün, denn dann kann sich die kleine auf dem  Grundstück so richtitl_files/Tierheim Luebbersdorf/Zuhause gefunden/Amyzuhause.jpgg austoben. Anbei schicke ich Ihnen ein Bild, dass Ihnen zeigt, mit welch harter Hand die  Erziehung hier vorgenommen wird. Wohlgemerkt: Es geht darum, dass meine Frau und ich erzogen werden! :-) Viele Grüsse von ...sowie natürlich auch von Dackel

Amy

 
Moin Frau Mann
Ich wollte Ihnen einen kurzen Bericht über Amy's Entwicklung zukommen lassen. Sie entwickelt sich prächtig, ist rotzfrech und eine begeisterte Spaziergängerin. Eine ausgedehnte Runde von 3-5km Länge spielt für keine Rolle (sie nimmt dann sogar vor Übermut ihre Leine in die Schnauze ;-) ) mehr, danach ist sie erst recht aufgedreht und dreht in der Wohnung immer noch für 15 Minuten voll auf, um dann umzufallen und wie ein Stein zu schlafen.
Sie kratzt mittlerweile an die Tür, wenn sie raus muss, um ihr Geschäft zu machen. Kommt Sie an Ihre Leine heran, dann wird diese auch schon mal herangeschleppt, frei nach dem Motto: Na komm Alter, wir könnten doch jetzt glatt mal zu dem bösen schwarzen Vogel hingehen...!
Hühner bei den Bauern sind natürlich höchst suspekt, und sie werden auf das argwöhnischste beobachtet. Wir sind gespannt, wie es erst mit Kühen und Schafen wird.
Mit unseren Katzen klappt es auch immer besser. Nasenkontakt bei beiden ist schon mehrfach ohne Fauchen oder Prügeln vonstatten gegangen, und mittlerweile haben unsere Katzendamen die Amy wohl akzeptiert.
Mit anderen Hunden hat Amy keinerlei Probleme, sie ist auch da munter bei der Sache und geht zielsicher zu ihnen hin. Sie wurde auch schon mal zusammengefaltet, weil sie wohl zu nervig war, aber nach ein paar Minuten schmollen gings auch gleich weiter mit dem Erkunden.
Maulwurfshaufen sind der absolute Favorit für Amy, und wie schnell sie die plattmacht, das ist das sehen wert :-D
Anbei ein Bild, wo sich Amy bei ihrem Frauchen einschmeicheln will. Sie ist wirklich schön, und so wie sie ist, ist sie klasse!
Viele Grüsse von ...und natürlich Amy Dackelwurst

Zurück